Angebote finden

Kino in Berlin

Ja,ja: Früher hieß das Kino noch Lichtspiel- oder Filmtheater! Und ganz früher (19.Jahrhundert) waren es hauptsächlich auf Jahrmärkten etablierte Panoptiken und Schaubunden. Die sogenannten Cinematographen sind eine französische Erfindung und waren Geräte zur Aufzeichnung von Bewegungen.
Noch vor 1900 wurde der erste kommerzielle Film weltweit aufgeführt. Wo? Natürlich in Berlin - im legendären Wintergarten! In den Goldenen Zwanzigern entstanden weltweit Kinopaläste, die in ihrer Architektur und Ausstattung den bekannten und beliebten großen Opern- und Konzerthäusern nachempfunden wurden. Besonders in den USA wurde dieser Trend voran getrieben und innerhalb weniger Jahre löste der Tonfilm den Stummfilm ab. Mit der Einführung und Verbreitung des Fernsehens setzte ein Kinosterben ein, das wurde durch den massiven Neubau von sogenannten Multiplex-Kino weitest gehend gestoppt und so kommt es seit den 80ern zu einer Kino-Renaissance. 
Das spezielle Angebot und die Ausstattung der Kinos orientiert sich stetig an Bedürfnissen der Besucher. Architektonisch ansprechende Gebäude wie alte Industriebauten oder hypermoderne Komplexe bieten umfassenden Service: von der Kartenreservierung, Kinotage, Bar und Verkaufstresen bis zu längeren Laufzeiten der Filme, Früh- und Nachtvorstellungen, extra breite Sitze und große Reihenabstände und sogar Gratis-Angebote wie ein Glas Sekt zur Nachmittagsvorstellung oder die Kombination von Kino mit Diner oder Lunch.
Wann war eigentlich Ihr letzter Kinobesuch?

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter und wir informieren Sie regelmäßig über Events, Neuigkeiten und spezielle Angebote.