Märkischer Lamahof: Wandern mit Lamas und Alpakas - wegen CORONA aktuell nicht möglich

Märkischer Lamahof, Freiherr-von-Loeben-Straße 2, 15749 Mittenwalde

Lama-/Alpaka-Touren 2for1

Jeder kann ein Lama führen! Entdecken Sie eine neue Form der Ruhe & Gelassenheit in der Natur!

Mit Lamas zu wandern, heißt nicht nur einfach, dass man unbeschwert den Weg genießen kann - frei von Lasten, die das Packtier trägt. Es heißt auch die Ruhe und Gelassenheit zu erleben, die ein Lama beim Laufen ausstrahlt und die offensichtliche Zufriedenheit, die sich auf den Wanderer überträgt.

Die Aufmerksamkeit von Lamas für jedes Detail der Umgebung und die Vermittlung an den Begleiter, das Interesse am Geschehen um sie herum und die unstillbare Neugier und Enthusiasmus läßt eine Tour mit diesen Tieren zu einer ganz besonderen lohnenden und einzigartigen Erfahrung werden.

 

 

Teilnahmegebühr wird fällig, unabhängig davon,
ob ein Lama/Alpaka geführt wird oder nicht.


Jedes Tier, das Sie führen möchten, muss zusätzlich bezahlt werden
und ist kein Bestandteil des 2for1-Angebotes.

 

Jeder kann ein Lama führen! Entdecken Sie eine neue Form der Ruhe & Gelassenheit in der Natur!

Mit Lamas zu wandern, heißt nicht nur einfach, dass man unbeschwert den Weg genießen kann - frei von Lasten, die das Packtier trägt. Es heißt auch die Ruhe und Gelassenheit zu erleben, die ein Lama beim Laufen ausstrahlt und die offensichtliche Zufriedenheit, die sich auf den Wanderer überträgt.

Die Aufmerksamkeit von Lamas für jedes Detail der Umgebung und die Vermittlung an den Begleiter, das Interesse am Geschehen um sie herum und die unstillbare Neugier und Enthusiasmus läßt eine Tour mit diesen Tieren zu einer ganz besonderen lohnenden und einzigartigen Erfahrung werden.

 

 

Teilnahmegebühr wird fällig, unabhängig davon,
ob ein Lama/Alpaka geführt wird oder nicht.


Jedes Tier, das Sie führen möchten, muss zusätzlich bezahlt werden
und ist kein Bestandteil des 2for1-Angebotes.

 

Info: Märkischer Lamahof

In Schenkendorf finden Sie den Hof mit Lamas und Alpakas. Auf dem Lamahof ist die größte Lamaherde Ostdeutschlands beheimatet. Die Zucht ist erfolgreich und  heute leben zahlreiche Andentiere südlich von Berlin. Angefangen hat alles 1994 in den USA, wo die Inhaberin Anita Selig-Smith ein Jahr lang in Neuengland weilte und das erste Mal so richtig mit einer Lamazuchtfarm in Kontakt kam. Sie besitzt eine Ausbildung für Lamahaltung und Lamatraining.

Bewertungen

1 Bewertung
 Kerstin P. am 19.01.2019

Der Ausflug ging von 11Uhr bis 15 Uhr. Wir waren eine große Gruppe, aber dadurch dass wir hintereinander gelaufen sind, war es sehr gut. Anita die Chefin die uns begleitete gab zudem noch vielei Informationen über die Tiere und die Geschichte der Umgebung. Es hat Spaß gemacht und der Gutschein wurde ohne Probleme akzeptiert.

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter und wir informieren Sie regelmäßig über Events, Neuigkeiten und spezielle Angebote.