Renaissance-Theater Berlin: Das Jagdgewehr

Renaissance-Theater Berlin, Knesebeckstraße 100, 10623 Berlin, Charlottenburg

Eintrittskarten 2for1 Wann: Oktober & Dezember 2021

Klassisch-moderne japanische Erzählung von Yasushi Inoue!

Am Anfang steht ein Gedicht in einer Jagdzeitschrift, ein leuchtender Fremdkörper in einer gleichgültigen Umgebung. Es beschreibt einen vorübergehenden Fremden, mit einem blitzenden Jagdgewehr auf dem Rücken. Der Dichter durchleuchtet in seinem Gedicht die flüchtige Erscheinung bis in ihren Kern. Ein berühmter Mann schreibt den Dichter an, gibt sich als der Beschriebene zu erkennen, und bestätigt die Genauigkeit des Gedichts.

Dann folgt das Verblüffende: Wie in einer Kriminalgeschichte läßt er dem erstaunten Dichter drei Briefe zukommen, deren Inhalt aus drei unterschiedlichen Perspektiven ein Rätsel entfalten: Wer ist dieser Mann? Drei Frauen sprechen aus den Briefen und legen ihre intimsten, innersten Erlebnisse und Erkenntnisse offen und geben damit ihre eigentliche Beziehung zu dem Mann preis...

.

 

 "Das Jagdgewehr"

24. Oktober 2021         18:00 Uhr
26. Oktober 2021         19:30 Uhr
27. Oktober 2021         19:30 Uhr
   
13. Dezember 2021         19:30 Uhr
14. Dezember 2021         19:30 Uhr
15. Dezember 2021         19:30 Uhr

 

 


AUS AKTUELLEM ANLASS

bitte beachten... !

Sie sitzen im klimatisierten, nach Corona-Regeln bestuhlten Theatersaal und die Hygieneregeln bieten vollste Sicherheit.

Mitzubringen sind: FFP2-Maske, Impfausweis oder Bescheinigung, dass Sie genesen sind oder Negativtest und natürlich Ihre get2-Card/APP!


 

Klassisch-moderne japanische Erzählung von Yasushi Inoue!

Am Anfang steht ein Gedicht in einer Jagdzeitschrift, ein leuchtender Fremdkörper in einer gleichgültigen Umgebung. Es beschreibt einen vorübergehenden Fremden, mit einem blitzenden Jagdgewehr auf dem Rücken. Der Dichter durchleuchtet in seinem Gedicht die flüchtige Erscheinung bis in ihren Kern. Ein berühmter Mann schreibt den Dichter an, gibt sich als der Beschriebene zu erkennen, und bestätigt die Genauigkeit des Gedichts.

Dann folgt das Verblüffende: Wie in einer Kriminalgeschichte läßt er dem erstaunten Dichter drei Briefe zukommen, deren Inhalt aus drei unterschiedlichen Perspektiven ein Rätsel entfalten: Wer ist dieser Mann? Drei Frauen sprechen aus den Briefen und legen ihre intimsten, innersten Erlebnisse und Erkenntnisse offen und geben damit ihre eigentliche Beziehung zu dem Mann preis...

.

 

 "Das Jagdgewehr"

24. Oktober 2021         18:00 Uhr
26. Oktober 2021         19:30 Uhr
27. Oktober 2021         19:30 Uhr
   
13. Dezember 2021         19:30 Uhr
14. Dezember 2021         19:30 Uhr
15. Dezember 2021         19:30 Uhr

 

 


AUS AKTUELLEM ANLASS

bitte beachten... !

Sie sitzen im klimatisierten, nach Corona-Regeln bestuhlten Theatersaal und die Hygieneregeln bieten vollste Sicherheit.

Mitzubringen sind: FFP2-Maske, Impfausweis oder Bescheinigung, dass Sie genesen sind oder Negativtest und natürlich Ihre get2-Card/APP!


 

Info: Renaissance-Theater Berlin

Erleben Sie einen unvergesslichen Theaterabend im stilvollen 20er Jahre-Ambiente! Das Renaissance-Theater eröffnete 1922 und ist das einzig vollständig erhaltene Art-Decó-Theater Europas. Seit Mitte der 90er Jahre widmet sich das Renaissance-Theater der internationalen Gegenwartsdramatik. Neben den Hauptproduktionen stehen Lesungen und Veranstaltungen wie Literarische Streifzüge auf dem Programm.

Bewertungen

4 Bewertungen
 Carola S. am 21.03.2019

Wir waren in :4 Sternstunden
Es war ein unterhaltsamer Abend mit Rufus Beck in der Hauptrolle.1 1/2 Std ohne Pause. Bei der Kartenvergabe nach anfänglichem Zögern, doch ein freundliches Entgegenkommen. Leider sind die Stuhllehnen in diesem alten Theater sehr niedrig und der Abstand der Sitzreihen knapp bemessen.Für große Menschen ein Hindernis. Im Anschluss konnte man die Schauspieler sprechen, was leider nicht viele
Leute taten.

 Carola S. am 08.11.2018

Wir waren gestern bei dieser Aufführung ! Es ist ein einziger Klamauk mit frivolen Szenen der Katharina Thalbach unwürdig ist. Warum uns das Theater kaum Karten zur Verfügung stellen wollte und erst nach Drängen nachgab, ist uns unverständlich ! Auch wieso so ein altes würdiges Theater solch einen Klamauk aufführt, ist nicht zu verstehen.Nicht nur wir gingen zur Pause, sondern auch viele andere Menschen mit etwas Geschmack.

 Thomas S. am 26.03.2016

In jedem Fall ein wunderschönes, sehenswertes Theater! Buchung über das Bonus-Programm und Kartenabholung waren in Gänze unproblematisch. Sehr gerne wieder!

 Rainer S. am 20.08.2014

TOP TOP TOP !!!!!

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter und wir informieren Sie regelmäßig über Events, Neuigkeiten und spezielle Angebote.