Theaterdiscounter: ARKADIA

Theaterdiscounter, Klosterstraße 44, 10179 Berlin, Mitte

Eintrittskarten 2for1 Wann: 27. und 28. April 2019

Dieses Angebot ist leider nicht mehr gültig.

Dieses Angebot ist bereits ausgebucht.

ARKADIA - von Herbert Achternbusch!

Als ehemaliges enfant terrible einer Literatur- Kino- und Theaterszene hat Herbert Achternbusch vor Kurzem seinen 80. Geburtstag gefeiert. Sein dramatisches Spätwerk gilt es noch zu entdecken, denn Achternbusch ist heute deutschlandweit so gut wie vergessen.

"Bist du schon tot?", fragt Alkibiades unvermittelt seinen Freund und Lehrer Sokrates. Es ist nämlich ihre letzte Reise. Aber das Denken geht noch weiter, zersetzt unerbittlich alles, was ihm über den Weg läuft - radikal und unvorhersehbar.

In seinem letzten veröffentlichten Text lässt Herbert Achternbusch dem Denken in einer Landschaft des Todes freie Zügel. Eine Reise ins Nichts mit Göttern, Denkern, Tieren, Wolken, Bauten, Flüssen und viel Tee.

Das Duo Barletti/Waas, bekannt durch ihre fesselnden Handke-Bearbeitungen, verlassen sich ganz auf die Sprachgewalt Achternbuschs: Übrig bleibt ein aufs Wesentliche reduzierter Bühnenraum, zwei Schauspieler, Masken - nichts wird vorgespielt, aber radikal alles gesagt. Das Publikum wird Zeuge eines Denkprozesses, der auf die Kraft von Sprache setzt und ganz in sie eintaucht.

Gedankengebilde stehen neben Worteruptionen - im leeren Raum generieren sie Bilder, Gefühle und unvorhersehbare Verbindungen auf der Reise ans Ende eines Lebens, in dem nichts ungesagt bleibt.

 

 
Am 27. & 28. April 2019
jeweils um 20.00 Uhr

 

 

ARKADIA - von Herbert Achternbusch!

Als ehemaliges enfant terrible einer Literatur- Kino- und Theaterszene hat Herbert Achternbusch vor Kurzem seinen 80. Geburtstag gefeiert. Sein dramatisches Spätwerk gilt es noch zu entdecken, denn Achternbusch ist heute deutschlandweit so gut wie vergessen.

"Bist du schon tot?", fragt Alkibiades unvermittelt seinen Freund und Lehrer Sokrates. Es ist nämlich ihre letzte Reise. Aber das Denken geht noch weiter, zersetzt unerbittlich alles, was ihm über den Weg läuft - radikal und unvorhersehbar.

In seinem letzten veröffentlichten Text lässt Herbert Achternbusch dem Denken in einer Landschaft des Todes freie Zügel. Eine Reise ins Nichts mit Göttern, Denkern, Tieren, Wolken, Bauten, Flüssen und viel Tee.

Das Duo Barletti/Waas, bekannt durch ihre fesselnden Handke-Bearbeitungen, verlassen sich ganz auf die Sprachgewalt Achternbuschs: Übrig bleibt ein aufs Wesentliche reduzierter Bühnenraum, zwei Schauspieler, Masken - nichts wird vorgespielt, aber radikal alles gesagt. Das Publikum wird Zeuge eines Denkprozesses, der auf die Kraft von Sprache setzt und ganz in sie eintaucht.

Gedankengebilde stehen neben Worteruptionen - im leeren Raum generieren sie Bilder, Gefühle und unvorhersehbare Verbindungen auf der Reise ans Ende eines Lebens, in dem nichts ungesagt bleibt.

 

 
Am 27. & 28. April 2019
jeweils um 20.00 Uhr

 

 

Info: Theaterdiscounter

Der Theaterdiscounter -kurz TD- ist ein zeitgenössisches Theater der Freien Szene. Auf dem Spielplan stehen neue Dramatik, thematische Stückentwicklungen, politische Performances und immer wieder auch klassische Texte und Stoffe. Der TD zeigt Theater, das Geschichten ungewöhnlich erzählt, Raum für neue Gedanken und künstlerisch-gesellschaftliche Konzepte öffnet. Oft politisch, anti-illusionistisch, manchmal banal real, aber immer gutes Theater. 

Bewertungen

0 Bewertungen

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter und wir informieren Sie regelmäßig über Events, Neuigkeiten und spezielle Angebote.